PLANLIGHT GmbH - Logo

VIELFÄLTIG: LICHT AUF DER LANDESGARTEN­SCHAU 2018 IN LAHR

Landesgartenshow 2018
Landesgartenshow 2018
Landesgartenshow 2018
Landesgartenshow 2018
Landesgartenshow 2018
Landesgartenshow 2018
Landesgartenshow 2018

„Tageslichttauglich!“ sollte es sein, das Konzept zur Beleuchtung des „Gartens der Elemente“, der als einer der Partnergärten beispielhaft zeigt, wie Outdoorflächen ansprechend gestaltet werden können. Tageslichttauglich, vorgegeben durch die Öffnungszeiten und die hellen Jahreszeiten, zu denen die Landesgartenschau stattfindet: Start war am 12. April 2018. 108 Tage dauert die große Ausstellung auf dem 45ha großen Gelände, das sich von einer Brachfläche zu einem attraktiven Naherholungsgebiet gewandelt hat. Mit dabei: Planer aus der gesamten Region, die die Flächen und Pavillons gestalteten. Wir von PLANLIGHT durften im Garten der Elemente zeigen, wie vielfältig Lichtplanung sein kann.

Dass wir dabei neue Wege gehen und deutlich machen, dass wir nicht nur „in Licht“ können, stand von Anfang an fest. Neben klassischen Outdoorleuchten haben wir beispielsweise LED-Paneele eingesetzt, die mit einer Helligkeit von 6000 cd/m2 auch bei Sonnenschein überzeugen. Die Inhalte – Videos passend zum Thema „Fünf Elemente“ - sind auch bei hohem Umgebungslicht klar und deutlich zu erkennen. Sie sind jederzeit individuell anpassbar und spiegeln die hohe Flexibilität von LED-Postern oder -Displays. Die Paneele sind in unterschiedlichen Größen und verschiedenen Pixel-Pitches erhältlich – hier haben wir einen Abstand der Einzelpixel von 6,6mm gewählt, um auch bei geringem Betrachtungsabstand ein gut auflösendes Bild generieren zu können. Inhaltlich besteht ebenso viel Freiheit: Ganz individuell kann der Content dabei als Einzelvideos abgespielt oder bildschirmübergreifend gezeigt werden. 

WOHNLICHE OUTDOORLEUCHTEN MIT INTERESSANTEM VORLEBEN 

Für die Liegefläche haben wir drei ganz besondere Outdoorleuchten ausgesucht: Statthocker aus Herford upcycelt alte Straßenlaternen – verhilft also aus der Mode gekommenen bzw. energetisch nicht mehr tragbaren Leuchten zu einem neuen Leben. Die Stehleuchte „Tassilo“ beispielsweise besteht aus einem Drahtgestell und einem Leuchtenschirm aus weißem, UV-beständigen Kunststoff – bei näherem Hinschauen erkennbar als ehemalige Straßenlaterne. Jede Leuchte der Designer Jens-Oliver Bahr und Bastian Demmer ist ein Unikat. Deswegen lieben wir die Teile, die sich geschickt einfügen in das Gesamtbild aus Technik und Wohnlichkeit im „Garten der Elemente“.

TAGESLICHTTAUGLICH, OUTDOORFÄHIG, SELBSTBEWUSST 

Um die Sensibilität für Licht zu jeder Tageszeit zu erhöhen, haben wir die bewährten DOTS von Traxon Technologies eingesetzt: die leistungsstarken LED-Lichtpunkte sind qualitativ hochwertig und vielseitig einsetzbar. An der Seitenwand des Pavillons setzen sie nun das Hinweisschild zum „Garten der Elemente“ in Szene: einzeln angesteuert „blitzen“ sie hinter der Plexiglasscheibe auf und wirken bei hellem Sonnenschein wie eine Lichtreflexion des Sonnenlichts. Ist der Himmel bewölkt, reagiert die intelligente Steuerung und es entfaltet sich ein ansprechendes Bild aus Lichtpunkten.

EIN STEINERNER LÖWE, DER BRÜLLT

Neben dem ganzheitlichen Beleuchtungskonzept haben wir auch für die Toninstallation gesorgt. Über Outdoorlautsprecher läuft eine sanfte Hintergrundmusik, am Wasserbecken ist Froschquaken zu vernehmen. Am Rand dieses Beckens thront als Brunnenspeier eine Steinfigur unseres Kunden Birkenmeier Stein + Design: ein stolzer Löwe, der den Garten zu bewachen scheint. Ruhig, erhaben sitzt er dort – aber wehe, ein Besucher nähert sich ihm! Dann beginnt er – ganz löwentypisch – zu brüllen! Die Installation dahinter ist interaktiv und durch die Bewegungen der vorbeigehenden Menschen getriggert. Passend dazu wird die Figur abends in farbdynamisches Licht getaucht – Tradition trifft High-Tech. 

Die Bilder zu diesem Projekt wurden uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Artis Media.

Partner

unsere Garten-Partner: